top of page

Fr., 15. März

|

Ledenhof Osnabrück

Alessandro Bellardita : Das Ende der Mafia/ La fine delle mafie

Richter und Autor Bellardita erzählt und liest vor aus seinem Buch La fine delle mafie

Alessandro Bellardita : Das Ende der Mafia/ La fine delle mafie
Alessandro Bellardita : Das Ende der Mafia/ La fine delle mafie

Zeit & Ort

15. März 2024, 19:00

Ledenhof Osnabrück, Am Ledenhof, 49074 Osnabrück, Deutschland

Über die Veranstaltung

Das Ende der Mafia geht von den Worten Giovanni Falcones in Cose di Cosa Nostra aus; es schildert das Phänomen der Mafia unter dem Gesichtspunkt des Rechts und der Grundprinzipien unserer Verfassung. Es geht darum, zu zeigen, dass die Mafia, wie Giovanni Falcone sagte, "ein Phänomen ist, das einer zivilisierten Gesellschaft unwürdig ist", da es antidemokratisch, in gewisser Weise subversiv, gegen jede Form der Emanzipation und vor allem gegen den Rechtsstaat und die Menschenwürde gerichtet ist. Aber das ist noch nicht alles: Giovanni Falcone hat nicht nur den größten Prozess gegen die Cosa Nostra konzipiert und neue Ermittlungsmethoden erfunden (die Falcone-Methode), er hat uns auch gezeigt, was es heißt, einen Akt der Freiheit zu vollziehen, er hat uns gelehrt, dass es keine Freiheit ohne Mut gibt, dass das Vorzimmer zu jeder Form von Freiheit gerade darin besteht, seine Ängste zu besiegen. Dies ist auch der Grund, warum seine Worte bewahrt und weitergegeben werden müssen, denn sie stellen ein großes Vermächtnis dar, das an die kommenden Generationen weitergegeben werden muss. Und worin besteht das Vermächtnis von Falcone, wenn nicht darin, dass wir ihn den jungen Menschen bekannt machen?

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page